Wählen Sie aus unseren Massivholz Arten und verwirklichen Sie Ihre
Vorstellungen. Wir helfen Ihnen dabei.

Esche

Das Handelssortiment der Esche umfasst zahlreiche Arten, die vor allem in Nordamerika und Europa beheimatet sind. 


Die Esche ist wie die Buche ein sog. fakultativer Kernholz-Bildner, d. h. der Farbkern kann erst nachträglich (frühestens mit 40 Jahren) durch exogene Faktoren (z. B. Verletzungen) induziert, ausgebildet werden.
Ringporiges, sehr strukturreiches, dekoratives, hartes und sehr elastisches Holz mit farblicher Variabilität von weißlich über oliv bis braun.
Das harte und elastische Holz ist leicht und sauber zu bearbeiten.


Aufgrund der geringen natürlichen Dauerhaftigkeit wird das Holz hauptsächlich im Innenbereich verwendet. Hier eignet es sich besonders für dekorative Furniere, Fußböden, Treppen und Möbel.

Esche

Bükk

Buchenholz ist schwer und fest und lässt sich aufgrund seiner Struktur besonders gut verarbeiten.
Der Haupteinsatzbereich für Buchenholz ist die Möbelproduktion, wo es sowohl als Massivholz wie auch als Sperrholz, Formsperrholz und Formschichtholz eingesetzt wird.

Es dient für die Herstellung von harten und widerstandsfähigen Oberflächen für stark beanspruchte Möbel.

Bei regelmäßiger Sonneneinstrahlung dunkelt die Farbe leicht nach.




Buche

Cseresznye

Das Kirschbaumholz stellt sowohl aktuell wie auch in der Vergangenheit ein wichtiges Edelholz im Möbelbau sowie bei der Herstellung von Furnieren im Innenausbau dar.


Im Trockenen ist Kirschbaumholz sehr gut haltbar, dies trifft vor allem bei der Verwendung im Innenausbau zu.


Sein Farbspektrum reicht von einem gelblichen oder rötlichen Braun bis zu einem intensiven Rotbrau.

Kirschbaum

Feketedió

Nussbaum gehört in Europa nach wie vor zu den hoch geschätzten Ausstattungshölzern.

Besonders schönfarbiges Laubholz von braungrauer Grundfärbung, dabei häufig gestreift oder gemasert.

Jahrringgrenzen deutlich, Gefäße grob und halbringporig angeordnet.

Regelmäßige Sonneneinstrahlung hellt die Farbe des Holzes auf.
Hart, Dekorativ und sehr formstabil.

Nussbaum

Vöröstölgy

Das Holz der Eiche ist nicht nur dekorativ, es besitzt auch hervorragende Eigenschaften. Daher gibt es zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten dafür. 


Die Eiche zählt zu den wertvollsten heimischen Nutzhölzern für Möbelbau, Innenausbau sowie für Fenster und Türen, Treppen, Geländer und Verkleidungen vor allem im Außenbereich und besondere Zwecke im Hoch- und Tiefbau. Oft modeabhängig, bleibt Eichenholz für gediegene Möbel erste Wahl.


Beständig , robust und fest.

Roteiche

Hárs

Lindenholz ist leicht bis mittelschwer, weich und zäh.


Seine Struktur ist fein und dicht.


Nach dem Trocknen besitzt das Holz ein gutes Stehvermögen und läßt sich leicht und gut in allen Richtungen bearbeiten.

Linde

Tölgy

 

Das Holz der Eiche ist nicht nur dekorativ, es besitzt auch hervorragende Eigenschaften. Daher gibt es zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten dafür.

Die Eiche zählt zu den wertvollsten heimischen Nutzhölzern für Möbelbau, Innenausbau sowie für Fenster und Türen, Treppen, Geländer und Verkleidungen vor allem im Außenbereich und besondere Zwecke im Hoch- und Tiefbau. Oft modeabhängig, bleibt Eichenholz für gediegene Möbel erste Wahl.
Beständig , robust und fest.

Eiche

© Copyright 2018 AP - All Rights Reserved